«Return to vacancies

Bachelor/Master Thesis Ionenselektive Phosphatsensorik für Umweltanwendungen (m/w/d)

Das NMI, ein Forschungsinstitut der Innovationsallianz Baden-Württemberg, betreibt anwendungsorientierte Forschung an der Schnittstelle von Bio- und Materialwissenschaften. Ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftlern erschließt und entwickelt neue Technologien, für Unternehmen und öffentliche Forschungsförderer in den Geschäftsfeldern Pharma & Biotech, Biomedizin und Materialwissenschaften, Analytik und Elektronenmikroskopie.

In der AG BioMEMs und Sensorik am NMI Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Institut an der Universität Tübingen ist eine Bachelorstelle/Masterstelle zu besetzen.

Motivation und Thema

Phosphate sind für die frühe Wurzelausbildung, kräftiges Wachstum sowie für Reife und Samenentwicklung von Pflanzen von zentraler Bedeutung. Sie werden daher in Form von Düngemitteln ausgebracht, um den Anteil pflanzenverfügbarer Nährstoffe im Boden zu ersetzen bzw. erhöhen. Sehr nachteilig ist allerdings die Tatsache, dass der Einsatz von Phosphat als endlicher Ressource, bislang nicht am tatsächlichen Bedarf ausgerichtet werden kann. Häufig entsteht durch Überanwendung von Phosphaten ein erheblicher Eintrag in die Umwelt, z.B. in Böden und Gewässer. Einer Optimierung der Phosphatdüngung, steht das Fehlen einer entsprechend kostengünstigen Messtechnik entgegen. Gängige Laboruntersuchungen führen schnell zu hohen Kosten, bei geringer zeitlicher und räumlicher Auflösung.

Am NMI wird an neuartigen, kostengünstigen Sensorlösungen zur Phosphatmessung für Umweltanwendungen gearbeitet. Diese sollen als Solid Contact Ionenselektive Elektroden (SC-ISE) ausgeführt und in der Anwendungsumgebung getestet werden.

Gegenstand dieser Thesis

  • Recherche zum Stand der Technik der Phosphatsensorik und geeigneter Sensormaterialien
  • Beschaffung und Etablierung eines kommerziellen Referenzsystems
  • Aufbau und Charakterisierung von Phosphatsensor-Labormustern und Abgleich mit dem Referenzsystem an Labor- / Realproben

Das sollten Sie mitbringen

  • Studium der Chemie oder verwandte Disziplin mit Affinität zur Analytik
  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit den Gebieten Elektro- und Agrochemie
  • Interesse an Messtechnik ist wünschenswert

Das bieten wir

Eine intensive Betreuung und Begleitung in der Einarbeitungsphase in die elektrochemische Messtechnik. Die Arbeit erfolgt in einem hervorragend ausgestatteten Labor in einem kollegialen Umfeld.

Interesse? Klicken Sie auf "Jetzt auf diese Stelle bewerben". Die Onlinebewerbung dauert nur zwei Minuten.

Your contact person

Ms Katja Rösslein

Contact

NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen
Markwiesenstraße 55
72770 Reutlingen

Phone: +49 7121 5153070
E-Mail: bewerbung@nmi.de